Legasthenie und Lese- / Rechtschreibschwäche

  • Hat Ihr Kind grosse Mühe die einzelnen Laute beim Lesen zu verbinden?
  • Liest Ihr Kind sehr langsam und versteht den Textinhalt nicht?
  • Verwechselt Ihr Kind immer wieder Buchstaben und verlangt es ihm viel ab, diese zu schreiben?
  • Lässt Ihr Kind beim Schreiben einfach Buchstaben eines Wortes weg? Fällt ihm dies nicht auf?
  • Kann sich Ihr Kind Rechtschreibregeln einfach nicht merken?
  • Haben Sie mit Ihrem Kind das Diktat gut geübt, am Test passieren aber wieder viele Fehler?

Vielleicht haben Sie als Eltern schon viel Zeit und Energie eingesetzt, damit Ihr Kind Fortschritte macht. Wenn diese dann ausbleiben und die Lernprobleme fortbestehen, begeben sich die meisten Familien in einen Teufelskreis. Die Kinder sind frustriert und fühlen sich hilflos, weswegen sie sich immer weniger zutrauen. Um das Selbstwertgefühl zu schützen, versuchen viele Kinder mit Weinen oder Wutausbrüchen die Lernsituation zu vermeiden. Einige Kinder entwickeln so auch Ängste oder zeigen aggressives Verhalten. Ohne gezielte Behandlung verschlimmern sich die Lese- und Rechtschreibprobleme oft. Darum lohnt es sich, wenn Sie frühzeitig Hilfe beanspruchen. Als Eltern leisten Sie einen wesentlichen Beitrag dazu, wie sich Ihr Kind schulisch weiterentwickelt.

In der Lernberatung werden Sie als Eltern zu Experten für die Problematik. Sie erfahren, wie Sie mit Vermeidungsverhalten umgehen und Ihrem Kind wieder zu mehr Motivation verhelfen können. Zu Beginn macht es oft Sinn, eine Rechtschreib- oder Leseanalyse durchzuführen. Aufgrund dieser kann ein auf das Kind zugeschnittenes Übungsprogramm in Angriff genommen werden. Dadurch erfährt Ihr Kind erste Erfolgserlebnisse, welche sein Selbstwertgefühl aufbauen und es zum Weiterüben motivieren. Ihr Kind lernt in der Beratung auch, wie es mit Misserfolgen besser umgehen und seine individuellen Fortschritte würdigen kann. Zusätzliche Absprachen mit Lehr- und Förderpersonen machen oft Sinn und garantieren, dass alle am selben Strick ziehen. So werden Sie als Eltern auch entlastet. Die Lernsituation wird so von allen Beteiligten wieder positiver wahrgenommen.

Suchen Sie Hilfe in diesem Bereich? Ich freue mich, von Ihnen zu hören!